Archiv für den Monat: Dezember 2008

Die Gourmet-Tour (15)


…Reiersdorf zu schreiten. Am Ortseingang warteten dann auch schon die Reier auf uns und erleichtert reierten wir mit Ihrer Hilfe zum Marktplatz hinab. Dort verweilten wir ein wenig, brachen noch einmal kurz auf und verließen dann, -uns verabschiedend und versichernd, die Gourmet-Tour zu einem jährlich wiederkehrenden Brauch werden zu lassen-, jeder in eine andere Richtung eiligst das Dorf.

Das Klimapaket

Was ist mir da eben gerade aus der Nachrichtentröte an mein Ohr gedrungen? Verabschiedet soll es morgen werden, das Klimapaket? Ja ist es denn möglich? Haut es etwa schon wieder ab? Haben wir es überhaupt begrüßt? Wir wissen doch gar nicht, was drin ist?! Und das kurz vor Weihnachten. Wo man sowieso schon total aufgekratzt ist, mit der ganzen Heilichtuerei nee, Heimlichtuerei, sorry, und den Paketen, den bunten und so und überhaupt. Ach, was solls. Ist sowieso egal. Tschüss, machs gut, Klimapaket. Von mir aus geh ruhig. Lass Dir aber genügend Marken draufkeben. Nicht, dass Sie Dich wieder zurückschicken müssen…

Allgemeiner Untergang (1)


Höchste Zeit, sich um den Allgemeinen Untergang zu kümmern.
Sonst findet der noch ohne uns statt! Wir palavern über Gourmetthemen und Gasflaschen, und in der Zwischenzeit ist alles abgeraucht (Reihenhäuser usw.). Also: Wenn die Stützen der Gesellschaft (siehe Foto) wegbrechen, dann siehts schlimm aus. Die Stützen sind, zum Auswendiglernen: Wachstum, Wachstuch, Kapital, Körche, Köche, Koriander, Autos, Anormale, Alkohol. Noch was vergessen? 23 Uhr 26. Jetzt geht nischt mehr unter, das ist durch für heute. Aber merkt euch das Bild — die Stützen halten das Gebäude! Und Obacht, wenn es Lenin bzw. Elbrus verlassen (vgl.: “Sinkendes Schiff”). Elbrus has left the building? Das Gebäude links gehört zum Elbrus. Wenn die Zusammenhänge sich verdichten, ist die Traumzeit nahe.

Meeresspiegel und Reihenhäuser


Egal, ob man die Ufermauer nun erhöht oder nicht: Von den Reihenhäusern wird bald nichts mehr zu sehen sein. Hat diese Verlässlichkeit etwas tröstliches? Haben wir nun noch Klimawandel oder schon Finanzkrise (Ende der ~) oder doch Allgemeinen Untergang (Beginn des ~) oder wird, wenn wir eine Mauer bauen (ABM), alles gut? Jedenfalls wird von den Reihenhäusern bald nix mehr zu sehen sein (Immobilienblase?). An was für Begriffe man sich so gewöhnen muss, heutzutage. Langsam beginne ich, die alten Leute mit ihrem “Ach leck mich doch” zu verstehen.

Gasflaschen


Früher fuhren wir immer mal Gasflaschen holen.
Wenn eine alle war, schnallten wir die aufs Fahrrad und holten eine volle. Mit demselben Gepäckträger! Das war ein Geaste (sprich: Ge-aste)! Manchmal fiel eine Gasflasche runter und wir hielten uns erschrocken die Ohren zu. Aber meistens passierte nichts. Wahrscheinlich haben uns “die Kommunisten” beschissen und gar kein Gas reingemacht (Vakuum). Zu Hause gab es auch für eine kurze Zeit solche Leute, die prüften, ob in den Flaschen Gas drin ist (Streichholz). Diese Flaschen konnten wir nicht alle bergen und zurückbringen, und es gab einen tierischen Ärger auf der Gasflaschenrücknahmestelle.

Die Gourmet-Tour (9)


Auf unserer Tour konnten wir nicht umhin, einen Abstecher auf den Großkochberg zu machen. Das ist der Ort, wo die größten Kocher der Welt das Sagen haben. So ist dort ein riesiger Berg Gekochtes entstanden. Von dem ganzen Gekochten aßen wir reichlich und bekamen natürlich großen Durst. So sind wir dann aufgbrochen, um unseren Durst mit etwas…