Wandernder Mann mit provozierendem T-Shirt-Aufdruck

Wanderer

Irgendwann im Mai, die Kamera war nicht dabei, liefen wir durch einen inländischen Wald, und wie wir es aus bestimmten Teilen des Auslandes gewöhnt waren, grüßten wir die seltenen Mitwanderer mit einem Nicken, “Hallouh” oder “Ahoi”, und das Wandervolk grüßte retour. Nur einer nicht, aber das war auch nicht schade, denn als er uns, Blick starr nach vorn gerichtet, passierte, konnten wir seinen provozierenden T-Shirt-Aufdruck lesen, der uns unangenehm berührte, in etwa so, als hätte der Wanderer die Hose runtergelassen bzw. gar nicht angezogen. Der Aufdruck wird natürlich hier nicht wiedergegeben, aus Harmoniegründen, aber für einen gültigen Gesamteindruck verpflichteten wir Herrn Maler Gofthe, der uns wie immer schnell etwas dem Beschriebenen ähnliches hinschmierte.